WP4.0!

Wieder mal wird es Zeit, das Ding hier auf Vordermann zu bringen.

In Zeiten von FaceBook, Foren, Smartphones und sonstigem vergisst man allzuschnell, die Private Seite auch mal auf den neuesten Stand zu bringen. Auch, weil man Informationen heute überall verbreiten kann.

Das soll und wird sich in Zukunft wieder ändern.

Versprochen.

Fritzbox – Update …

Nachdem ja schon letzte Woche bekannt geworden ist, dass die guten FritzBoxen von AVM über den Fernzugang angreifbar waren, hab ich mich heut mal dran gemacht das Dingelchen upzudaten (natürlich über Fernzugang :D).

Ging problemlos, komisch nur dass man sich 5mal einloggen muss … aber das schieb ich mal aufs Caching vom Browser.

Dann mal bis zum nächsten Update! 😀

Nur die Besten sterben jung

… du warst der Beste. Nur noch Erinnerung. So würden und haben es die Onkelz schon vor über zwei Jahrzehnten gesungen.

Blacky. Mein Lebensinhalt und meine Stütze über die letzten 8 Jahre.

Heute um 18:10 wurde er erlöst. Blacky. My Love. Mein starker Kater.

Es ist so schwer diese Zeilen zu schreiben. Aber ich muss es trotzdem, ich bin es ihm schuldig.

Ohne ihn hätte ich mein Studium nicht so durchgestanden. Wir, damit meine ich Jana und mich, hatten viel spass mit ihm. Nie werde ich die Zeit vergessen, wo wir “Esel in der Mitte” mit ihm gespielt haben. Sätze von 1.5m höhe hat er geschafft. Tränen haben wir gelacht.

Die Zeit in Ulm, in Altheim, in Illertissen und zuletzt in Warmensteinach hat er mit seiner Anwesenheit und seinem “da sein” versüßt.

Ich möchte diesen Blog – Eintrag einfach nur Ihm widmen. Blacky. Nadine hat dich in ihr Herz geschlossen. Fast ein jahr kennt ihr euch nun schon. Wir vermissen dich.

Ganz am Anfang .. 2005
Die ersten Wochen

Im Studium … 2007
Im Studium

Wunderhübsch … 2011
Ein starker Kater

Vor 2 Tagen ..
Ein Schatten seiner Selbst ..

Das letzte Foto :(
:(

Rest in Peace, mein Dicker! Ich werde dich immer im Herz behalten!

Living in the Fichtel Mountains

Seit April wohne ich hier im schönen Warmensteinach, mitten im Fichtelgebirge.

Manche machen hier Urlaub, ich darf hier leben, an der Seite einer wunderbaren Frau und ihrer süssen Tochter. Ich bin gleichzeitig Stolz, froh, glücklich und fühler mich hier einfach nur DAHEIM.

Mein größstes Hobby Mountainbiken kann man hier genau so ausüben wie die Fotografie, und da sich beide Hobbys gut kombinieren lassen werden hier in Zukunft mehr Bilder erscheinen von schönen Gegenden und Touren.

Heute z.B. waren wir źwar nicht mit dem Mountainbike unterwegs, aber der Weg auf dem wir unterwegs waren lädt durchaus zum heizen ein. Nächstes mal mit dem Hanzz … 😉

Ein Bild von der “Platte” oberhalb des Silberhauses … schön wars heut 😉

Saison-Ende

November – Die Carhifi Saison ist vorbei. Zeit, ein bissl zu Planen was über den Winter geschehen soll.

Zunächst einmal bin ich sehr zufrieden mit dem jetzigen Stand, sodass von den Einstellungen her erstmal alles beim Alten bleibt. Aber Einbautechnisch soll noch “der letzte Schliff” angelegt werden.

ToDo:
-TMTs mit 8 statt 4 Schrauben befestigen und Abdichten
-Verkabelung der TMTs sauber machen (ENDHÜLSEN!)
-SPDIF-TOSLINK Adapter verbauen und das seit langer Zeit brachliegende Optische Kabel endlich mal nutzen 😀
-Türdämmung überarbeiten
-Dachhimmel dämmen. Vielleicht.

Ja das wars mal, vielleicht fällt mir noch was ein aber .. das kommt mit der Zeit.

Der Pokal muss natürlich auch mal hier gezeigt werden *stolzbin*

Erstmal aber, der Vollständigkeit halber, noch zwei Bilder vom aktuellen Zustand des Autos. Innen und aussen 😀 (im Kofferraum hat sich nix verändert)

Lang ist’s her …

… seit dem letzten Blog – Eintrag hier. Fast ein ganzes Jahr.

Viel ist passiert seit dem … unter anderem ein Umzug (zu meiner Freundin ins schöne Fichtelgebirge), eine neue Arbeitsstelle, viel Carhifi, viel Mountainbiken …

Aber alles der Reihe nach.

Umzug. Ja, nach der Trennung von meiner Frau habe ich ende letztes Jahr eine wunderbare Frau kennen gelernt. Da Nadine im Fichtelgebirge, also etwa 300km von meiner bisherigen Heimat Ulm (bzw Illertissen) entfernt wohnt, war ein “wenig” Planung und vor allem das Kennenlernen wichtig. Im April diesen Jahres, nachdem ich meine ehemalige Arbeitsstelle gekündigt und in Bayreuth eine tolle Firma gefunden hatte, stand eimem Umzug nichts mehr im Weg. Bislang hab ich den Schritt auf jeden Fall nicht bereut 😉

Carhifi. Die Saison mit dem neuen Auto war sehr erfolgreich. Die neue Klasse OEM stellte sich als sehr Anspruchsvoll heraus, viele viele gute Autos waren unterwegs. Nach einigen Wettbewerben und dem Fazit “das gefällt mir alles nicht”, habe ich ein komplettes Re-Setup der Anlage (einstellungstechnisch) gefahren und habe damit auf dem Finale in Duisburg den 3. Platz (mit 157 Punkten gleichgut wie der Vizemeister) erreicht.

Mountainbiken. Das Fichtelgebirge ist geil. Anders kann mans nicht beschreiben. Und mit einer Freundin, die das Hobby genau so liebt wie man selbst, machts doppelt Spass!!

Eine traurige Nachricht gibts zum Abschluss noch, Blacky (meinem Kater) gehts momentan wirklich nicht gut. Gestern wurde die Diagnose “Leukose” gestellt, also Leukämie. Er ist unglaublich angemagert und wiegt nun deutlich unter 2kg … ich drück dir die Daumen mein Kleiner, dass die nächste Zeit doch noch ein bissl gut wird!

CarHifi – Relaunch 2012 / 2013!

Whow, lange keinen Eintrag mehr hier gemacht. Lag wohl daran, dass die Telekomiker 2 1/2 Monate für die Umstellung von meinem DSL gebraucht hatten.

Oh, warum Umstellung? Das kommt im nächsten Blog – Eintrag. Es hat sich ja ein bissl was angesammelt. Aber hier wolln wir uns erstmal um mein Hobby “Carhifi” widmen …

Nachdem der alte “Karren” ja mit 201tkm das Zeitliche gesegnet hat (jaja der Turbo :D) und der ja mit allerhand Hifi bestückt war, sollte nun auch der dCi180 eine klangliche verbesserung erhalten.

Mein Traum war es schon immer, 3wege zu fahren. Dass dies nicht einfach umsetzbar war, dürfte jedem klar sein. Nach kurzer Designphase durch meinen Freund Chris von Prophecy Carhifi war klar, dass ein MT / HT – System in der A-Säule folgen musste. Kurz maß genommen, wanderte auch schon das MM – System von Audio Development in die von Chris designten A-Säulen. Das schaut nicht nur genial aus, sondern sorgt auch für eine GENIALE Bühne.

Die Anlage sollte möglichst von der Original – HU bedient werden, wie das gelöst wurde sehr ihr unten bei den Bildern. Für den Ausbau im Kofferraum war oberste Prämisse: Keine Einschränkungen beim Laderaum. Der immer im Weg stehende Subwoofer beim Laguna2 hat mich nicht nur einmal genervt.

Continue reading