Summerbreeze(2008).status -> survived();

Nun mein Bericht mit vielen Bildern vom Festival. Wir (das sind Marcel, Chris, Bine, Luke, Susann, meine Frau und ich) hatten eine geile Woche auf dem Grünen Rasen von Dinkelsbühl!)

Anreisetag, Mittwoch:
Da bekannterweise enormer Stau vorm Festival herrscht, haben wir uns bereits um 7Uhr auf den Weg nach Dinkelsbühl gemacht.

Nach etwa 1 1/2 Stunden Stau

waren wir ca. 10 Uhr auf dem Gelände, wo wir etwas Überforderte Ordner antrafen. Durch eine kurze aber heftige Konversation mit selbigen (:fire:) konnte die Situation vor Ort aber schnell geklärt werden und wir hatten unseren Zeltplatz.

Nach dem Zelt- und Pavillionaufbau fingen wir das Summerbreeze traditionell mit Grillen an.

Der Tag wurde mit einer ordentlichen Portion Death- und Thrashmetal durch Fleshcrawl im Partytent ausgeklungen.

1. Festivaltag, Donnerstag:
Nach einer guten und vor allem schlafreichen Nacht wurden das erste mal die Campingkocher für einen guten, heissen Kaffee angeheizt.

Irgendwann um 10 Uhr rum sind dann meine Frau und ich mit Hilfe des Shuttlebusses nach DBühl reingefahren, um noch etwas Antialk (JEHOOOVAAA!!!) und anderes Zeugs zu kaufen.

Shuttlebusse kamen reichlich, aber sie waren auch gut überfüllt. Wayne, wir sind ja schliesslich Metaller und keine Mimosen.

Irgendwann gegen später werden die Erinnerungen blasser und die Bilder erwecken komische Erinnerungen bei mir … hier mal eins von mir und meiner Frau, der es auch wirklich gefallen hat 😀

Die Hörner wurden leerer und wir wurden voller

Ach ja, da waren ja auch noch einige Bands, die gespielt hatten …

2. Festivaltag, Freitag:
Was? Schon der zweite Tag des Festivals? Halbzeit?! Ging ja schnell bis jetzt … Arg viele Bilder gabs von diesem Tag auch nicht … lag vielleicht am geilen Regen und dem Temperatursturz … naja :wayne:

Die wenigen Bilder die’s gab lass ich einfach mal kommentarlos stehen:

O.o

3. Festivaltag, Samstag:
Der dritte Tag des Festivals wurde von mir eingeleitet mir einer schönen Runde Black Metal. Endstille am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen 😀

Mittags dann … typisch Festival (links Bine, rechts Chris) 😀

Gut gestärkt ging es dann wieder auf das Festivalgelände … was man dort alles so vor der Mainstage findet :hmm:

😮

Auf einmal stieg aus Richtung des C-Towers Rauch auf. Dicker, schwarzer Rauch. Was war denn da los? Neugierig wie ich bin, musst ich natürlich gleich hin. O.o

Dort angekommen, wurde die Quelle des Feuers ausgemacht … 1 Campingtisch und ein paar Plastik-Stühle

Die Feuerwehr war natürlich schnell zur Stelle und löschte das Feuer.

BUT: MEMO TO MYSELF: Nicht gegenüber eines Hochdruck-Pulverlöschers stehen!!

*röchel* *hust*

Der Ground Zero danach:

Endzeit-Stimmung:

Am Abend rockten Heaven Shall Burn die Menge gewaltig, es kam sogar zu Rettungseinsätzen mit Hubschraubern nach der Vorstellung … so muss das sein 😀

Nach HSB spielten Destruction einen hammergeilen Thrash Metal. Die Bühnenshow mit dem 200kg-Metzger und den halbnackten Frauen war geil!

Bei Destuction habe ich auch wieder FischOderAal getroffen, aber aufgrund der Geheimhaltungspflicht gibts davon keine Bilder 😀

Cradle of Filth danach überzeugten dagegen gar nicht. Aber Headliner ankucken muss halt sein :kotz:

Abreisetag, Sonntag:

Nach einer kühlen Nacht, die weniger Schlaf brachte als gehofft, brach der letzte Tag für uns an.

Die letzten Reserven wurden verheizt:

Und dann gings auch schon ans Zusammenpacken

5 Tage dauergrillen hinterlassen ein wenig Asche

So, das war mein Bilderbericht vom Breeze …. ich hoffe mein Server überlebt die Bilderflut und hier kommen einige Kommentare zusammen!

\m/

3 thoughts on “Summerbreeze(2008).status -> survived();

  1. n1! xD
    muss ja fast nix mehr schreiben, hmm.. eventuell verlink ich auf deinen Bericht und Poste nur die Highlights als Bilder… 😀

  2. fast nix mehr schreiben? es fehlt ja nahezu alles über die bands ^^

    aber wer das lesen will, der kann auch auf der offiziellen summer breeze hp schaun. drum hab ich mir das erspart.

    und natürlich darfst du verlinken !! 😀

  3. Pingback: Summerbreeze2008.survived(); at minhiriath.org

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *