Kilometerfressen!

Rennradfahren.

Für mich momentan DAS (Sport-)Wort des Tages. Durch die hohen Spritpreise mehr oder weniger gezwungen, verbringe ich etwa 2h am Tag auf dem Rennrad, um die Wegstrecke zwischen meiner Wohnung und der Arbeit zu fahren. Früher eigentlich nur bei richtig schönem Wetter, mittlerweile fast immer wenns ned gerade wie aus Kübeln flüssiges Wasserstoff-Sauerstoff-Gemisch regnet.

2 Vorteile hat das ja … man spart Geld (letztes Jahr über 700€ Sprit!) und man wird und bleibt fit.

Kurzer Auszug (auch zur selbst – Motivation) der Statistik 2012:

Ich denke die 10000km sollten dieses Jahr insgesamt wieder drin sein …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *