1. September … oder: Warum ich froh um das Salz im Wasser bin!

Wie öfters habe ich mich heute morgen mit dem Rennrad auf den Weg zur Arbeit gemacht. Im Vorfeld checkte ich natürlich das Wetter und die Temperaturen, um die passenden Klamotten raussuchen zu können … 8-12°C hat eine größere Wetter-Seite im Internet versprochen … okay, schau mer mal.

Als ich dann auf dem Rennrad saß war mir klar, dass das deutlich unter 8°C sein muss. Nach ein paar Kilometern schaute ich dann auf den Tacho und traute meinen Augen kaum:

DREI KOMMA FÜNF GRAD!!! Hallo?!! Wir haben quasi noch meteorologischen SOMMER!!

Wo geht das noch hin? Und jeder spricht von der Globalen erwärmung … ah ja. Ich pack mal die Winter-Klamotten aus ….

92km-Runde auf dem Rennrad :)

Gestern war das Wetter so genial, das musste doch ausgenutzt werden. Also rauf aufs Rad und ab dafür. Ziel der Runde war Herodstatt (bei Münsingen), welches ich einfach mal “aus der Nähe” sehen wollte.

Und hier mal eine Übersicht der Tour, auf dem Rückweg hab ich dann noch schnell bei unserer neuen Wohnung vorbei geschaut, ich kanns kaum mehr erwarten 🙂

92km, 3:20h, 27,5kmh schnitt … geil wars 😀

MTB Repariert und etwas Zuwachs …

Endlich, nach knapp 2 Monaten ohne mein Fully, konnt ich mich endlich mal durchringen 80€ für ein Kettenblatt der XTR Kurbel auszugeben und das Bike zur Reperatur zu geben (DANKE nochmal ans Fahrradland Langenau! 🙂 ). Endlich wieder mit 130mm Federweg vorn wie hinten durch die Trails prügeln … das Hardtail war doch sehr gewöhnungsbedürftig wenns härter wird.

Hart … wo wir auch schon beim Thema wären … darf ich vorstellen? Mein Straßenrenner *g*:

Es handelt sich um ein Cube Agree GTC Race, welches ich deutlich verbilligt bekommen habe (nochmal DANKE nach Langenau ^^). Bin auch schon die ersten 100km mit dem Dingelchen gefahrn und prompt zwei mal geblitzt worden 😀 (is ja wurscht, weil kein “Kraftfahrzeug”, somit gelten die lustigen Schilderchen mit dem roten Kringelchen drumrum nicht ^^)

Den Renner hab ich mir als Ausgleich zum MTB angeschafft, man möcht doch auch mal ne Distanz >100km fahren, oder einfach nur mal den Geschwindigkeitsrausch ab 80kmh erleben … einfach herrlich 😀 In Zukunft also: Unterwegs auf MTB und Rennrad … 🙂