Streckenzähler

So könnte die Überschrift über einem Werbe-Prospekt heissen. Für was? Meinen neuen Tacho. Da ja auf einer der letzten Touren mein alter BC2006 meinte, ihm gefiele es zwischen dem Gras auf dem Trail vom Schelklinger Turm besser als auf meinem Vorbau, habe ich mich dann entschieden einen neuen Tacho zu kaufen. Es wurde der Sigma ROX 9.0 .

Der Tacho hat alles was man sich nur wünschen könnte … Höhenmesser, Pulssensor, Trittfrequenz (aber wer braucht das am MTB?) … ach ja und Geschwindigkeit kann er auch noch messen 🙂

Als besonderes Feature, und den Grund warum ich ihn kaufte, war die Log-Funktion. Dabei werden alle 5 Sekunden sämtliche Daten die der ROX misst gespeichert und für spätere Auswertung im Tacho gehalten. Ich habe schon einige Logs aufgezeichnet, und das Feature gefällt mir sehr gut. Nach der Tour besteht am heimischen PC die möglichkeit, sämtliche Daten auszulesen und abzuspeichern.

Gestern bin ich die erste lange Tour mit dem Tacho gefahren, und er hat sich wacker geschlagen. Schön, daheim nachvollziehen zu können, wie man wo und was gefahren ist. Lange Rede kurzer Sinn, hier mal das Höhenprofil der gestrigen Tour (incl. kleinem Nightride ab Gerhausen *g*):

Die Bedienung ist nahezu intuitiv, was bei einem solchen Fahrradcomputer nicht unbedingt selbstverständlich ist. Der HAC 4 bzw 5 ist hier deutlich komplexer zu bedienen, und mehr Funktionen hat er auch nicht.

Alles in allem ein sehr geiler Tacho, welcher die Freude an einer Tour sogar bis nach Hause transportiert. Zusammen mit dem Service von Sigma ergibt sich daher eine volle Kaufempfehlung 🙂

Service … großgeschrieben!

Jo … nachdem ich ja auf der letzten Tour am Samstag meinen Tacho verloren hatte, war ich mal so frei und schrieb Sigma an. Ich schilderte den Vorfall und erklärte, wie und unter welchen Umständen sich der Tacho von der Halterung löste.

Tja, und nicht mal eine Stunde später fand ich eine Email in meiner Mehlbox … Sigma erklärte, dass “sich der BC2006MHR während der Fahrt nicht aus der Halterung lösen dürfte” und sie mir desshalb “umgehend den BC2006MHR inkl. Halterung aus Kulanz kostenlos zusenden”.

Da bin ich doch mal baff. Und zwar total. Mit sowas hatte ich nicht gerechnet, unter keinen Umständen.

Ich muss wirklich sagen, dass sich _viele_ Firman von dieser Service-Leistung eine ganze Scheibe abschneiden können.

BRAVO, SIGMA!

Ich bin wieder happy! 🙂

PS: Den ROX 9.0 kauf ich mir dennoch, wenn auch nun erst nächsten Monat 😀

//Update: ROX 9.0 ist hier … Fotos und Bericht folgen!

//Update²: BC2006 kam ebenfalls wieder 🙂 DANKE SIGMA!!

Light to the Dark!

Yesterday I’ve done the preparation for the “dark season” … my old light set, Sigma Evo / EvoX Halogen was replaced by two Karma Black LED lights.

The Evo/EvoX set took 15W out of the NiPack battery, which was drained in not more than one hour. The light output was not very fantastic, and the overall build quality was poor. I had to exchange the built-in electronic by a simple rocker switch because of some defective electronic devices.

The new double Karma has a new Li-Ion battery, which is much smaller and lighter than the old NiPack. It also draws only ~4W per Karma out of that battery, allowing a tremendous long battery-lifetime of about 3.5h on full output.

Now with three LED lamps (the already owned PowerLed Black and the two Karmas), the night will be enlightened enough to get much fun and speed, even on the trails!

Two nice little lamps … 🙂

… burning a hole into the night …

… and on the trail!

At all, i’m very satisfied with those Karmas! 🙂 You can find some more Pictures in my Gallery!

<UPDATE> I’ve exchanged the pictures with those i’ve shot tonight … 🙂 They’re much better *g* </UPDATE>